Fragmentarische Beobachtungen I

Da mein Auslandssemester langsam, aber sicher dem Ende entgegengeht und ich noch so viele „unabgeschlossene Eindrücke“ im Kopf habe, sollen auch die folgenden beiden Blogeinträge nicht unter einer großen Überschrift stehen, sondern mehrere kleine Beobachtungen wiedergeben, die ich im Laufe … Weiter lesen Fragmentarische Beobachtungen I

Orte meiner argentinischen Lebens(er)haltung – 1

Das Leben in einem anderen Land ist stets anders als alles Andere zuvor. Man kommt zwar mit seiner eigenen Persönlichkeit an, mit seinen gefestigten Gewohnheiten, Vorlieben und Macken, doch dann prallt man mit den Eigenschaften des neuen Zuhauses aufeinander und schmeißt … Weiter lesen Orte meiner argentinischen Lebens(er)haltung – 1

Einige Gedanken zu interdisziplinärem “Studieren” – VL Frühe Neuzeit

Ich sollte dafür danken, dass ich in der im unserem Kernbereich liegenden Vorlesung “Einführung in die Frühe Neuzeit” viel erlernt habe. Dabei würde das sich für mich zeigen, wie wertvoll ein interdisziplinäres Studium sein könnte. Dass ich ursprünglich Geschichte studieren wollte, als ich mein Abitur gemacht habe, ist nicht der einzige Grund. (Es sei denn, dass man ein persönliches Ereignis als ein soziales zu betrachten versucht.) Warum man die Geschichte der Frühen Neuzeit lernen sollte, wurde Anfang der Vorlesung erläutert, würde ich jedoch anders erzählen. Ich setze mich zwar nicht mit der Geschichte früher Neuzeit auseinander, aber die in der Vorlesung beigebrachten … Weiter lesen Einige Gedanken zu interdisziplinärem “Studieren” – VL Frühe Neuzeit

Einige Gedanken zu interdisziplinärem Studieren

                                                                    (Aussicht aus der Bib der Uni Konstanz am Pfingsten 2017) Heute geht es bei Europaparlament, einem gemeinsamen Lehr- und Infoveranstaltung mit Bezug auf aktuelle Themen oder Werdegang von Europa, um Theaterstücke über den Ersten Weltkrieg. Ob ich früher das gewusst hätte oder erst vor der Stunde, ist meine Entscheidung gleich geblieben, nicht zu der Sitzung zu gehen. Eigentlich bin ich an verschiedenen Sachen interessiert. Sogar lässt … Weiter lesen Einige Gedanken zu interdisziplinärem Studieren

That’s China! Ein Bericht für die nächste KGE-Generation

Inzwischen ist in Konstanz ein neuer KGE-Jahrgang angekommen und ich frage mich oft, ob sich bei ihnen auch direkt dieser freundschaftliche Zusammenhalt eingestellt hat. Ich frage mich, was sie wohl für Vorlesungen besuchen dieses Semester und wie es wird, wenn wir sie das erste Mal treffen. Aber vor allem stelle ich mir vor, wie sie sich Gedanken darüber machen wo sie ihr Auslandssemester verbringen wollen. Ich kann mich noch sehr gut an diese Entscheidung zurück erinnern. Wie oft habe ich meine Meinung über einzelne Standorte geändert und wie schwierig war es sich das Leben an dem einen oder anderen Ende … Weiter lesen That’s China! Ein Bericht für die nächste KGE-Generation