Blog

Einige Gedanken: Absolutismus als Vergangenheit?

Was ein Leben bedeuten kann, ist nicht eine einfach zu beantwortende Frage. Fast genauso schwierig wäre derartige Fragestellung nach dem Sinne einer Stätte eines Lebens.Wie fühlt sich man, wenn er/sie in Europa ein Studium machen, das sich an eine reflexive Selbstbeobachtung an kulturelle Grundlagen Europas selber richtet, indem man über die kulturelle Grenzen hinaus übertritt und wieder hinein eintritt? Jedenfalls habe ich mich aus der gewöhnlichen Umgebung geschleudert gesetzt, sodass ich quasi gezwungen bin, über mein auseinandergezogenes Dasein nachzudenken. Zum Glück fehlen es immer nicht Rohstoffe. Darunter zählt die Nachricht der Demonstration am 9. Juni gegen der Entwurf des Auslieferungsgesetzes, … Weiter lesen Einige Gedanken: Absolutismus als Vergangenheit?

„Freiheit als doppelseitige Klinge“? Eine Kritik der taiwanesischen Beobachtung zum Studieren an deutschen Universitäten

Alles in und aus Deutschland ist bekanntlich anderswo in der Welt sehr geschätzt. Zu diesem Phänomen kommen manchmal jedoch einige Reflexionen vor. Vor kurzem hat ein … Weiter lesen „Freiheit als doppelseitige Klinge“? Eine Kritik der taiwanesischen Beobachtung zum Studieren an deutschen Universitäten